top of page

Do., 13. Juni

|

Akademie GFF

Asbestseminar

Mit erfolgreichem Abschluss erhalten Sie den Nachweis der Sachkunde gemäß TRGS 519 Anlage 4c („kleiner Asbestschein“) für das Glaserhandwerk.

Asbestseminar
Asbestseminar

Zeit & Ort

3 weitere Termine

13. Juni 2024, 08:00 – 14. Juni 2024, 17:30

Akademie GFF, Otto-Wels-Straße 11, Karlsruhe, Deutschland

Über die Veranstaltung

Asbest-Sachkundelehrgang nach TRGS 519 Anlage 4c

Seit Anfang der 1990er Jahre ist Asbest bzw. asbesthaltige Produkte in Deutschland als krebserzeugender Gefahrstoff eingestuft und das Arbeiten mit Asbest und asbesthaltigen Produkten ist verboten. Ausgenommen von diesem Verbot sind sogenannte ASI-Arbeiten (Abbruch-, Sanierungs- & Instandhaltungsarbeiten). Um ASI-Arbeiten durchführen zu dürfen, ist jedoch eine staatliche Sachkunde gemäß TRGS 519 notwendig.

Führt ein Betrieb Arbeiten an asbesthaltigen Produkten ohne Sachkunde aus und gefährdet da durch Mitarbeiter oder Dritte, kann dies gemäß Gefahrstoffverordnung als Straftat gewertet werden.

Nach unserem 2-tägigen Seminar erfolgt unmittelbar eine schriftliche Prüfung vor dem Regierungspräsidium. Der Sachkundenachweis gilt für einen Zeitraum von 6 Jahren.

Programminhalte:

· Arten, Eigenschaften und Gesundheitsgefahren von Asbest

· Asbestprodukte

· Verwendung von Asbest

· Vorschriften und Regelungen für Tätigkeiten mit Asbest

· Bestimmungen zum Schutz der Umwelt

· Personelle Anforderungen

· Sicherheitstechnische Maßnahmen und Verfahren

· Bauvorbereitende und organisatorische Maßnahmen

· Baustelleneinrichtung, Arbeitsgeräte und abschließende Arbeiten

· Tätigkeiten mit asbesthaltigen Abfällen

· Schriftliche Abschlussprüfung unter Aufsicht der zuständigen Behörde

Referenten:

B.Eng. Jan Eiermann, Technische Beratung des Fachverbands GFF Baden-Württemberg

Dipl. Ing (FH) Ulrike Rieth

Kosten:

425,-€ / Person

Diese Veranstaltung teilen

Hinweis:

Die GFF qualifizierte Fachkraft des Glaserhandwerks wird erreicht, indem Sie das Modul 1 Fenstermontage allgemein und zwei weitere beliebige Module besuchen. Für den Titel GFF qualifizierte und geprüfte Fachkraft des Glaserhandwerks müssen alle Module besucht werden und eine abschließende Prüfung abgelegt werden. Für jedes der Module haben wir einen Spezialisten organisiert der Sie durch das jeweilige Thema führen wird.
Die erforderlichen Module für die jeweilige Qualifikation müssen innerhalb von drei Jahren bestätigt werden. Danach sollten die jeweiligen Module, in einem vom Unternehmer festgelegten Turnus, regelmäßig aufgefrischt werden.


Die Durchführung der einzelnen Module erfolgt über die Akademie für Glas-, Fenster- und Fassadentechnik Karlsruhe. Die Abnahme der Prüfung und die Bestätigung der jeweiligen Qualifizierung wird, auf Verlangen der Mitglieder, vom Fachverband bestätig. Die Reihenfolge in der Sie die Module besuchen spielt dabei keine Rolle.


Teilnahmebedingungen:

Die Zahlung ist innerhalb zehn Tagen ab Rechnungsstellung fällig jedoch spätestens vor Seminarbeginn. Der Rücktritt ist bis sieben Tage vor Lehrgangsbeginn möglich. Wenn Sie sich später abmelden oder nicht teilnehmen, wird der volle Betrag fällig. Ein Ersatzteilnehmer kann bestimmt werden. Die Rücktrittsgebühr beträgt 30% der Lehrgangsgebühr. Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns vor den Lehrgang abzusagen. Die bereits bezahlte Lehrgangsgebühr wird dann zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche für die Teilnehmer bestehen nicht. Erfüllung und Gerichtsstand ist Karlsruhe. Mit dem Absenden der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an. Tippfehler und Änderungen vorbehalten!

 

Datenschutzinformation:

Zur Bearbeitung und Organisation der Veranstaltung ist es unumgänglich Ihre personenbezogenen Daten zu speichern und zu verarbeiten. Durch Ihre Anmeldung hier werden Ihre Daten auch auf dem Server unseres Homepageanbieters gespeichert (Wix.com Inc. 500 Terry Francois Blvd., 6th Floor, San Francisco, CA 94158 USA).

Ihre Daten werden auf der Teilnehmerliste der Veranstaltung eingetragen.

Eventuell werden auf der Veranstaltung Fotografien und Videos von den Teilnehmern angefertigt und diese auf unserer Homepage, auf Facebook und auf Twitter publiziert. Einschließlich zur Bewerbung künftiger Veranstaltungen in Form sämtlicher Medien.

Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung gemäß Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO und das Recht auf Widerspruch gemäß Artikel 21 DSGVO.

Die mit Ausfüllen des Online-Anmeldeformulars erteilte Einwilligung, können Sie, mit Blick auf die Zukunft, jederzeit widerrufen.

bottom of page